Nachgemacht: Topfen-Grießauflauf mit Rosinen

Dandu  kocht und backt meist nicht in normalen Haushaltsmengen, aber meist stellt er das jeweilige Rezept dann doch für den durchschnittlichen 4-Personen-Haushalt in seinen Blog.

Neulich wollte er aber wohl erreichen, dass wir so ein klein wenig unser 'Hirn' anstrengen und er stellte das Rezept für 150 Süsslers ein und meinte, wir sollten eben mal ein bisschen rechnen, falls wir es nachkochen wollen.

Na, nichts leichter als das und da wir hin und wieder auch gerne mal eine Süßspeise als Mittagessen haben, wurde heute nachgekocht.

Meine Menge ist für gut 2 Personen ausreichend, dazu hatten wir Zwetschgenröster (aufgrund der Jahreszeit leider nur mit Zwetschgen aus dem Glas).

Mein Dank geht an Dandu: es hat wunderbar geschmeckt!

Topfen-Grießauflauf mit Rosinen

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Topfen-Grießauflauf mit Rosinen
Kategorien: Süßspeise, Quark, Grieß, Rosinen
Menge: 2 (-3) Portionen

Zutaten

40 Gramm   Butter
40 Gramm   Staubzucker
120 Gramm   Topfen (Quark)
130 Gramm   Grieß
1/2 Ltr.   Milch
2     Eigelb
2     Eiweiss
20 Gramm   Rosinen
      Rum
      Zitronensaft
      Salz

Quelle

  von Tomatengrün (Blog)
  http://www.tomatengruen.at/2009/01/25/susses-mittagessen-
  topfen-griesauflauf-mit-rosinen/
  Erfasst *RK* 29.01.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Rosinen einige Zeit in Rum einlegen.

(Hier das Rezept original von Tomatengrün's Blog – nur in kleinerer Menge):

Milch mit wenig Salz aufkochen – Grieß einrühren – abkühlen lassen
mit Händen verreiben. Eigelb aufschlagen – Topfen, Zitronensaft und
Staubzucker dazurühren – mit der Grießmasse vermengen.

Jetzt ist noch eine Geschmackskorrektur möglich, indem man das
Eiweiss mit/ohne Zucker und/oder Salz aufschlägt und unter die Masse
rührt – Rosinen nicht vergessen.

Bei ca. 170°C (Ober-/Unterhitze vorgeheizt) ca. 40 Minuten in den Ofen.

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zwetschgenröster
Kategorien: Obst, Dessert, Sauce
Menge: 2 (-3) Portionen

Zutaten

500 Gramm   Feste Zwetschgen, gewaschen, halbiert und
      — entsteint *
250 ml   Rotwein
100 Gramm   Zucker
1     Vanilleschote
1     Zimtstange
2     Gewürznelken
1     Dünne Scheibe frischer Ingwer
  Etwas   Schale von 1 Bio-Orange und 1 Bio-Zitrone
50 ml   Zwetschgenwasser **

Quelle

  Ch. Richon/W. Raith – "Voll Dampf kochen"
  Erfasst *RK* 29.01.2009 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Die Zwetschgen in einen Topf geben (Eva: Zwetschgen aus dem Glas
abgießen und in einen Topf geben). Mit Rotwein, Zucker und den
Würzzutaten übergießen und 10 – 15 Minuten leicht köcheln lassen

Nach dem Abkühlen das Zwetschgenwasser dazugeben.

*Eva: Zwetschgen aus dem Glas
** Eva: weggelassen

=====

15 Gedanken zu „Nachgemacht: Topfen-Grießauflauf mit Rosinen

  1. Deichrunner

    Hi Dandu,
    erst mal danke ich dir für das leckere Rezept! Und das mit dem Umrechnen…das
    versteht sich doch von selbst 🙂
    Die Konsistenz war nach dem Backen (genau deine angegebene Zeit) fest genug
    – genau richtig für unseren Geschmack!

    Antworten
  2. Petra

    So ein „Umrechenblog“ ist doch klasse 😉 Danke. Und wie viel muss ich für 4 Personen nehmen? ;-))
    Schönes Rezept ist (wie so oft) gebunkert. Schönes Wochenende und Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.