Rote Bete mit Ricotta und Mohn

Seit meinem ersten Versuch neulich bin ich ja begeistert von Rote Bete, vor allem wenn sie auf diese Art mit den Gewürzen und Salz in Alufolie gegart werden.

Vor ein paar Tagen konnte ich ein – wie ich finde – wunderschönes Kochbuch zum halben Preis ergattern, das musste einfach mitgenommen werden; es vereint regionale Rezepte mit Infos über die Region.

Es sind einige Rezepte darin, die ich mit Sicherheit nachkochen werde, aber den Anfang machen die Rote Bete mit Ricotta und Mohn.

Anders als im Rezept angegeben habe ich die Rote Bete wieder nach der Rach-Methode gegart, bin dann aber weiter nach Rezept vorgegangen. Von der leckeren Füllung hatte ich etliches über, das habe ich in einem Auflaufförmchen seperat gegart und wir haben es dann zu den gefüllten Rote Beten dazu gegessen.

Ein wunderbar aromatisches Gericht, das sich als Vorspeise eignet, aber auch mit Brot ein leichtes Abendessen darstellt – wir waren so begeistert davon, dass es das bestimmt hin und wieder bei uns geben wird.

Rote Bete mit Ricotta und Mohn

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rote Bete mit Ricotta und Mohn
Kategorien: Gemüse
Menge: 4 Portionen

Zutaten

8 klein.   Rote Beten
      Salz
1 Teel.   Kümmel (+ 1 Prise gemahlener Kümmel)
2     Knoblauchzehen
7 Essl.   Nussöl (+ Öl für die Form)
100 Gramm   Würziger Hartkäse (z. B. gereifter Bergkäse)
1 Bund   Petersilie
6 Blätter   Liebstöckel
150 Gramm   Ricotta
      Pfeffer
30 Gramm   Bauernbrot oder 1 Scheibe Toast
2 Essl.   Gemahlener Mohn
4 Essl.   Frisch gepresster Orangensaft
2 Teel.   Orangenkonfitüre
1 Teel.   Geriebener Meerrettich

Quelle

  Alpenküche – Genuss und Kultur
  Susanna Bingemer / Hans Gerlach
  Erfasst *RK* 25.01.2008 von
  babs

Zubereitung

Rote Beten in Salzwasser mit dem Kümmel in ca. 30 Minuten weich
kochen.* Abgießen und abschrecken, die Knollen schälen. Einen flachen
Deckel abschneiden, die Unterseite gerade schneiden, damit die Roten
Beten gut stehen. Knollen aushöhlen, dabei das Innere zunächst mit
einem kreisförmigen Schnitt 5 mm vom Rand entfernt lösen. Mit einem
Teelöffel oder Kugelausstecher aushöhlen. Knoblauch schälen und hacken.
Deckel und "Innenleben" der Knollen ebenfalls hacken und mit dem
Knoblauch in 2 EL Nussöl ca. 5 Minuten dünsten.

Den Käse reiben. Petersilie und Liebstöckel waschen, Blätter
abzupfen und hacken. Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen.
Gedünstete Rote Beten mit Ricotta, 75 g Hartkäse und den Kräutern
mischen, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Kümmel abschmecken und in die
ausgehöhlten Knollen füllen.

Das Brot im Blitzhacker mit dem Mohn, dem restlichen Käse und 1 EL
Nussöl zerbröseln und über die Roten Beten verteilen. Gefüllte Rote
Beten in einer geölten Form mit 100 ml Wasser im heißen Ofen (Mitte)
ca. 20 Minuten überbacken.

Orangensaft mit konfitüre, Meerrettich und 4 EL Nussöl mit dem
Pürierstab mixen, bis eine cremige Sauce entsteht. Sauce mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Gebackene Rote Beten mit der Vinaigrette servieren
– oder einfach mit zerlassener Butter beträufeln. Dazu passt
Spinatsalat.

:Zubereitungszeit: 25 Minuten
:Garzeit Rote Bete: 30 Minuten
:Backzeit: 20 Minuten
:Pro Portion ca.: 500 kcal

*Eva: Rote Bete nach der Methode von Christian Rach "Das
Kochgesetzbuch" gegart; siehe mein Blog: http://deichrunner.typepad.
com/mein_weblog/2008/12/rotebetesalat-mit-orangen-und-waln%C3%BCssen.
html

=====

13 Gedanken zu „Rote Bete mit Ricotta und Mohn

  1. Anikó

    Das Buch hab ich auch, ist wirklich sehr schön, auch die anderen aus der Reihe. Liebäugle da noch mit einigen 😉
    Und die rote Bete sieht wirklich göttlich aus! Meine Küche muss schnell fertig werden, damit ich zur Entspannung solche Leckereien nachkochen kann!

    Antworten
  2. Schnuppschnüss

    Die beiden Autoren durfte ich Ende November kennenlernen und sie sind genau so erfrischend wie ihr Buch. Das ist wirklich wunderschön und sehr zu empfehlen. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich erst einmal etwas daraus gekocht habe. Wie immer sieht die Umsetzung des Rezepts toll aus.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.