Geschnetzeltes Zürcher Art mit Frühlingsrösti

Ja, ja – ich weiß: es ist Herbst und nicht Frühling! Aber erstens stammt der Name des Rezepts nicht von mir und zweitens mache ich es wie Marcie gestern und hole mir zumindest mit dem Essen das schönere Wetter zurück!

Die Rösti mit den Kohlrabi, dem Sesam und den Zitronenzesten schmecken wirklich wunderbar frisch und die Zitronenzesten sowie die Petersilie geben auch dem Geschnetzelten einen schön frischen Touch – für uns war es genau das richtige Sonntagsessen.

Geschnetzeltes_mit_rsti

Ich beziehe diese kleinen Monatsheften ja schon vom ersten Heft an und habe auch jedes einzelne Rezept gescannt, um sie schneller auf dem PC zu finden, aber ich bin schon froh, wenn in der RkSuite schon Jemand so nett war und das Rezept kopierfähig in die richtige Form gebracht hat – danke dafür an dieser Stelle!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Geschnetzeltes Zürcher Art
Kategorien: Geschnetzeltes, Fleisch, Schwein
Menge: 2 Portionen

Zutaten

2 klein.   Schalotten
400 Gramm   Schweinefilet
      Weißer Pfeffer
1/2 Teel.   Edelsüßes Paprikapulver
3 Essl.   Öl
50 ml   Weißwein
250 ml   Schlagsahne
      Salz
1 Essl.   Petersilie, gehackt
1/2 Teel.   Zitronenschale, abgerieben (unbehandelt)

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 05/2007
  Erfasst *RK* 19.04.2007 von
  Torsten Svensson

Zubereitung

1. Schalotten fein würfeln. Fleisch in 1/2 cm dicke Streifen
schneiden. Mit Pfeffer und Paprikapulver würzen. 2 El Öl in einer
Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin bei starker Hitze von beiden Seiten
kurz anbraten. Alles in ein Sieb geben und den Bratensaft auffangen.

2. 1 El Öl in die Pfanne geben und die Schalotten darin hellbraun
braten. Weißwein zugeben und einkochen lassen. Mit Sahne ablöschen und
die Sauce cremig einkochen.

3. Fleisch und Bratensaft zugeben und 2-3 Min. in der Sauce ziehen
lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie und Zitronenschale
unterrühren.

* Zubereitungszeit: 30 Minuten
* Pro Portion: 47 g E, 56 g F, 4 g KH = 716 kcal (2997 kJ)

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Frühlingsrösti
Kategorien: Beilagen
Menge: 12 Stück

Zutaten

1     Kohlrabi (250 g)
300 Gramm   Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1     Zwiebel
2 Teel.   Zitronenschale, abgeriebene (unbehandelt)
1 Essl.   Mehl
2 Essl.   Sesamsaat
1     Ei, verquirlt (Kl. M)
      Salz
      Pfeffer
2 Essl.   Butterschmalz

Quelle

  essen&trinken Für jeden Tag, Heft 05/2007
  Erfasst *RK* 16.04.2007 von
  Torsten Svensson

Zubereitung

1. Kohlrabi und Kartoffeln schälen und raspeln. Beides nacheinander
in einem Geschirrtuch kräftig ausdrücken, in einer Schüssel mischen und
sorgfältig auflockern.

2. Zwiebel fein würfeln. Zwiebeln, Zitronenschale, Mehl, Sesamsaat und das Ei untermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Für 4 Rösti
je 1/2 El Gemüsemasse in die Pfanne geben, Masse etwas flach drücken
und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3-4 Min. goldbraun braten.
Übrige Masse ebenso zu weiteren 8 Rösti braten.

Dazu passt GESCHNETZELTES ZÜRCHER ART

* Zubereitungszeit: 35 Minuten
* Pro Stück: 1 g E, 4 g F, 4 g KH = 62 kcal (262 kJ)

=====

12 Gedanken zu „Geschnetzeltes Zürcher Art mit Frühlingsrösti

  1. Jutta

    Du gehörst auch nicht wirklich zu den Vielschläfern, gell? Kein Wunder, Du kochst ja auch immer so leckere Dinge und rennst übern Deich, da bleibt für Müssiggang nicht viel Zeit. Ich freue mich darüber, dieses Rösti sieht ja wieder toll aus. Ich glaube, das habe ich noch nie selbst gemacht. Komisch… Danke für die Anregung.

    Antworten
  2. Kochbanause

    Sieht das lecker aus :o)… und dabei fällt mir auf das ich Geschnetzeltes so mit heller Sauce noch nie selbst versucht habe… glaube wir langsam Zeit. Danke für die Anregung :o)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.