Nudel-Spinat-Rolle

Seine Rolle hatte es mir gleich angetan, als ich sie gesehen habe, aber für so schöne – einfach köstliche – Sachen ist er zuständig; bei mir ging es ein wenig einfacher zu.

Geschmeckt hat uns unsere Nudel-Spinat-Rolle in ihrer Einfachheit aber auch sehr gut; sie wird es wieder mal auf unseren Essensplan schaffen!

Nudelspinatrolle

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Nudel-Spinat-Rolle
Kategorien: Teigwaren, Spinat
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H NUDELTEIG
150 Gramm   Mehl
150 Gramm   Hartweizengrieß
3 Essl.   Olivenöl
1 Teel.   Salz
100 ml   Kaltes Wasser
H FÜLLUNG
1 kg   Blattspinat *
1     Zwiebel
150 Gramm   Roher Schinken
1 Essl.   Butter
      Salz
1 Prise   Geriebene Muskatnuss
100 Gramm   Sahne
100 Gramm   Butter
100 Gramm   Gehobelten Parmesan

Quelle

  Kochen – Das Buch mit dem Löffel
  Erfasst *RK* 30.09.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Je 75 g Mehl und Hartweizengrieß mit 3 EL Olivenöl, l TL Salz und
100 ml kaltem Wasser in einer Schüssel verrühren. Je 75 g Mehl und
Hartweizengrieß nach und nach untermischen. Alles zu einem glatten,
elastischen Teig verkneten und in Folie gewickelt 15 Minuten ruhen
lassen.

Blattspinat verlesen und waschen, harte Stiele entfernen. Tropfnass
in einem Topf bei schwacher Hitze zusammenfallen lassen, ausdrücken und
grob hacken. Zwiebel schälen und ebenso wie den rohen Schinken in feine
Würfel schneiden. In einer Pfanne Butter zerlassen, die Hälfte der
Schinkenwürfel mit den Zwiebeln darin anbraten. Den Spinat
untermischen, mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen.Sahne angießen
und den Spinat aufkochen lassen. Den restlichen Schinken unterrühren
und die Masse etwas abkühlen lassen.

Den Nudelteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 35 x 45 cm groß
ausrollen. Die Teigplatte auf ein Küchentuch legen und die
Spinatfüllung darauf verteilen. Mithilfe des Küchentuchs den Strudel
von der Längsseite her aufrollen, in das Tuch wickeln, die Enden
festdrehen und mit Küchengarn verschließen. Reichlich Salzwasser in
einem breiten Topf zum Kochen bringen** und die Nudelrolle darin
zugedeckt etwa 30 Minuten garen. Abtropfen lassen, die Nudelrolie aus
dem Tuch wickeln und in Scheiben schneiden.

Butter zerlassen und leicht bräunen. Die Nudelscheiben mit der Butter und dem gehobeltem Parmesan  anrichten.

*Eva: TK-Spinat
** Eva: im Dampfgarer gemacht

=====

7 Gedanken zu „Nudel-Spinat-Rolle

  1. Petra

    Sieht toll aus und so hübsch angerichtet! Nudelrolle werde ich auch mal machen. Derzeit bin ich eher bei Strudelteig und seinen Rollen in Form von Apfelstrudel um die Falläpfel zu verarbeiten. Mit Nudeln stelle ich es mir auch gut vor.
    Viele Grüße

    Antworten
  2. Barbara

    Franz liefert immer tolle Anregungen – für mich muss es dann aber auch etwas einfacheres sein…
    Deine Nudelrollen sind super geworden, die sehen sehr gut aus und haben bestimmt lecker geschmeckt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.