Meine ‚Bäcker Süpke Kruste‘

Normalerweise kann ich meiner Leidenschaft – dem Brot und Brötchen backen – leider nicht so frönen wie ich gerne möchte, mit unserem 2-Personen-Haushalt können wir eben nur begrenzte Mengen essen.

Da wir aber am Sonntag in Hamburg waren und nach dem Lauf den größten Teil des Deichrunner Nachwuchses besucht haben, war ja klar, dass die beiden – neben anderen Leckereien – einen Großteil vom  Bauernbrot  mitgebracht bekamen.

So konnte ich gestern schon wieder backen und nachdem uns bisher alles von ihm Nachgebackene super geschmeckt hat, musste eben das nächste Rezept von seiner Homepage dran glauben!
Das Rezept liest sich von den Zutaten her sehr ähnlich wie das Bauernbrot, aber die Buttermilch rundet den Geschmack ab, macht ihn ein wenig milder und feiner.
Das Brot hat auch eine schön kräftige Kruste und eine wirklich lockere Krume, es eignet sich sowohl für herzhaften als auch für süßen Belag hervorragend.
Noch ein Brot, das bei uns in regelmäßigen Abständen gebacken werden wird.

Spke_kruste

Achtung: Hier hat sich ein Fehlerteufel eingeschlichen: bitte nur 70 g Buttermilch verwenden, nicht 170 g!!!

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Bäcker Süpke Kruste
Kategorien: Sauerteigbrot
Menge: 1 Laib

Zutaten

H VORTEIG (HEBEL)
150 Gramm   Weizenmehl 1050
150 Gramm   Wasser
1 Gramm   Hefe (ein Krümel)
H SAUERTEIG
250 Gramm   Roggenmehl 1150
230 Gramm   Wasser
20 Gramm   Anstellgut
H BRÜHSTÜCK
75 Gramm   Roggenschrot
150 Gramm   Wasser
H BROTTEIG
      Sauerteig
      Vorteig
      Brühstück aus Schrot
300 Gramm   Roggenmehl 1150
170 Gramm   Buttermilch
5 Gramm   Hefe
15 Gramm   Salz

Quelle

  nach Website von Bäcker Süpke
  http://www.baecker-suepke.de/produkt/8
  Erfasst *RK* 16.09.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Vorteig:

12 – 16 Std  bei ca. 26° Raumtemperatur (weniger geht auch)

Sauerteig:

Stehzeit ca. 15-18 Std bei Raumtemperatur

Brühstück:

Stehzeit ca. 2 Std; Wassertemperatur 70 – 90°C

Brotteig:

Alle Zutaten sowie den Vorteig, den Sauerteig und das Brühstück ca.
5 Minuten zu einem Teig verkneten (da es ein Roggenmischteig ist,
braucht nicht übermäßig geknetet werden, dann ca. 20 Min. Teigruhe,
anschließend wirken und ins bemehlte Garkörbchen legen. Gare mit Hefe
ca. 45 -60 Minuten.

Bei 250° mit wenig Schwaden anbacken, mit fallender Hitze bis ca. 180°C ausbacken. Backzeit gesamt ca. 60 Minuten.

=====

7 Gedanken zu „Meine ‚Bäcker Süpke Kruste‘

  1. Petra

    Als ich das Brot gesehen habe, habe ich laut (alleine vorm PC) gesagt: Das ist was für mich. Sieht wirklich super aus und der Roggenanteil überwiegt. Definitiv ein Brot für uns. Jetzt muß ich nur noch schauen, ob ich noch einen Roggensauerteig habe oder eben selbst ansetze.
    Viele Grüße

    Antworten
  2. iobrecht

    Wow Eva, das Brot sieht klasse aus und die Krume ist ganz phantastisch.
    Das habt ihr wieder toll gemacht, du und deine Backfreundin. Macht weiter so.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.