Fenchel-Karotten-Gratin mit Parmesan-Brot-Streuseln und Oliven

Vor ungefähr einem Jahr habe ich Fenchel für mich entdeckt und zum ersten Mal ein Gericht damit gekocht und von da an war ich hellauf begeistert von diesem Gemüse.
Was hab‘ ich nur die ganzen Jahre verpasst?!

Wenn einem ein Gericht zu solch einer neuen Vorliebe verhilft, dann
sollte es doch zumindest Einzug auf meinem Blog halten – vielleicht mag
es ja noch jemand probieren.

Fenchelkarottengratin

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Fenchel-Karotten-Gratin mit Parmesan-Brot-Streuseln und Oliven
Kategorien: Fenchel, Karotten, Gratin, Backofen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H FENCHEL-KAROTTEN-GRATIN
4     Fenchel (ca. 1 kg)
2 groß.   Karotten
3     Knoblauchzehen
      Butter
      Salz
      Pfeffer
8     Schwarze Oliven ohne Stein
8     Grüne Oliven ohne Stein
H PARMESAN-BROT-STREUSEL
4     Toastbrotscheiben
1/2     Orange (Abrieb davon)
1     Thymianzweig
80 Gramm   Parmesan, gerieben
1 Essl.   Butter, flüssig oder Butterflöckchen

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 23.09.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Fenchel in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Karotten schälen und in
nicht zu dünne Scheiben schneiden; Knoblauchzehen schälen und in
Scheibchen schneiden. Das Gemüse in einer gelochten Schale 18 Min.
dampfgaren (alternativ im Topf weich dünsten)

Eine Gratinform mit Butter einfetten, das Gemüse darin verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Oliven drauf verteilen.

Die Toastbrotscheiben entrinden, in kleine Würfel schneiden, die
Orangenschale und die Thymianblätter dazugeben und den geriebenen
Parmesan daruntermischen; über das Gemüse streuen und die flüssige
Butter bzw die Butterflöckchen darübergeben.

Den Gratin bei 225°C mit Heissluft ca. 15 Minuten überbacken.

=====

8 Gedanken zu „Fenchel-Karotten-Gratin mit Parmesan-Brot-Streuseln und Oliven

  1. Houdini

    Solche Gemüse-Gerichte mag ich sehr. Gerade gestern Abend kochte, oder buk, die Schwiegertochter-in-spe ein sehr ähnliches, ohne Vordämpfen direkt in den Ofen, mit Umluft ca. 30 Minuten, die Fenchel nur geviertelt, plus oranger Kürbis war auch dabei und andere, auch ungekochte Rote Beete. Sie sagt, sie nehme jeweils, was halt vorhanden sei.

    Antworten
  2. Petra

    Ich liebe Fenchel sehr! Dein Gratin wird bei mir sicher bald in den Ofen wandern, allerdings werde ich das Gemüse auch ohne Vordämpfen im Ofen backen – einfach etwas länger drinlassen und die Streusel später drüber geben. Ich finde ofengebackenes Gemüse vom Geschmack her ganz köstlich.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.