Cannelloni mit Tomaten

Uns war heute wieder einmal nach einem Pastagericht und irgendwie stand mir auch der Sinn danach  wieder einmal selbst Nudelteig zu machen.

Ich habe zwar so eine kleine Nudelmaschine, bin aber meist zu faul sie aus der hintersten Ecke des Küchenschrankes herauszuholen.
Seit einiger Zeit habe ich ein Bologneser Nudelholz ( ein Mattarello ), mit dem habe ich den Teig schneller ausgerollt, als ich die Maschine hervorzaubern könnte.

Es ist immer wieder verblüffend, wie viel besser die selbstgemachten Nudeln doch im Vergleich zu gekauften schmecken und schnell gemacht sind sie allemal.Un d so ein bisschen Muskelarbeit ist für Frau doch immer gut!

Geschmeckt hat uns unser vegetarisches Pastagericht ausgezeichnet.

Cannelloni_2

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Cannelloni mit Tomaten
Kategorien: Teigwaren, Tomaten, Backofen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

H NUDELTEIG
2     Eier
1 Essl.   Olivenöl
1 Teel.   Salz
100 Gramm   Mehl
100 Gramm   Hartweizengrieß
H FÜLLUNG/SAUCE
1,2 kg   Tomaten (oder Dosentomaten)
2 Essl.   Olivenöl
      Salz
      Pfeffer
300 Gramm   Mozzarella
12     Sardellenfilets (eingelegt)
4 Essl.   Gehacktes Basilikum
      Frisch geriebener Parmesan

Quelle

  eigenes Rezept
  Erfasst *RK* 03.09.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. Eier mit Olivenöl und Salz in einer Schüssel verrühren, nach und
nach Mehl und Hartweizengrieß untermischen. Alles auf der Arbeitsfläche
zu einem glatten, elastischen Teig verkneten und in Folie gewickelt 15
Minuten ruhen lassen. Den Teig halbieren, jede Hälfte auf einer
bemehlten Arbeitsfläche etwa 60 x 48 cm groß ausrollen und in vier
gleich große Rechtecke schneiden. Die acht Teigblätter in reichlich
kochendem Salzwasser portionsweise 3 Minuten garen, herausheben, kalt
abbrausen und abtropfen lassen.

2. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

3. Tomaten überbrühen und häuten, das Fruchtfleisch in Würfel
schneiden. Olivenöl erhitzen und die Hälfte der Tomaten darin etwa 5
Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Stabmixer
pürieren und in einer feuerfesten Form (mit ca. 3 l Inhalt) verteilen.

4. Mozzarella in Würfel schneiden. Sardellenfilets klein hacken.
Restliche Tomaten, Sardellen und den Mozzarella auf die Teigblätter
geben und gehacktes Basilikum darüber streuen. Die Cannelloni
aufrollen, in die Form geben und frisch geriebenen Parmesan darauf
verteilen. Die Cannelloni im Backofen auf der mittleren Schiene 20
Minuten garen.

=====

 

8 Gedanken zu „Cannelloni mit Tomaten

  1. Barbara

    Gefällt mir gut – vor allem die Sardellen bringen bestimmt eine interessante Geschmackskomponente dazu.
    Wir wollten dieses Wochenende auch (seit gefühlten Jahrzehnten…) mal wieder selber Nudeln machen, aber das wird heute doch nichts mehr.

    Antworten
  2. Marcie

    schon wieder was für mich! Die Cannelloni-Methode ist wirklich gut, das erspart das lästige Rollen befüllen und man hat damit die Arbeit des Teig Knetens schon fast wieder raus…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.