Zitronencreme

Irgendwie hat uns ihre Idee mit der sentimental Journey dazu gebracht in Kindheitserinnerungen zu schwelgen; es gibt ja einige Gerichte, die man mit Kindheits- und Jugendtagen in Verbindung bringt – bei mir gehört da auch eine gewisse Paradies Creme mit Zitronengeschmack von ihm dazu; die gab es eine lange Zeitlang bald jeden Sonntag…..

Heute war mir wieder mal nach diesem Geschmackserlebnis, aber ich habe sie weitestgehend selbst zusammengebastelt und ich muss sagen: das Ergebnis war Kindheitserinnerung pur….wobei es die Schokostreusel damals bei uns nicht dazu gab – das wäre ja wohl auch zu viel des Luxus gewesen!

Zitronenkreme

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Zitronencreme
Kategorien: Dessert, Zitronen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1     Bio-Zitrone
200 ml   Buttermilch
80 Gramm   Zucker
3 Essl.   Sofort-Gelatine(15g)
120 ml   Schlagsahne
50 Gramm   Raspelschokolade

Quelle

  aus
  Zeitschrift essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 05.08.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. 2 TL Zitronenschale abreiben. Zitrone halbieren, eine dünne
Scheibe abschneiden, halbieren und zur Seite legen. Saft auspressen.
Schale, Saft, Buttermilch und Zucker verrühren.

2. Mit den Quirlen des Handrührers die Gelatine einrühren und 1 Min.
weiterrühren. 5-10 Min. kalt stellen. Sahne steif schlagen. Wenn die
Creme beginnt, fest zu werden, Sahne unterheben.

3. Creme und Schokolade in jeweils 3 Schichten in Gläser schichten.
Ca. 45 Min. kalt stellen und mit je 1/2 Zitronenscheibe dekoriert
servieren.

Zubereitungszeit: 20 Minuten (plus Kühlzeit)

Pro Portion: 8 g E, 23 g F, 65 g KH = 516 kcal (2163 kJ)

=====

7 Gedanken zu „Zitronencreme

  1. lavaterra

    Ja, die gab es bei uns auch und zu hohen Feiertagen musste es aber die Rotweincreme sein. Die der Packung beigelegene, kleine Weinflasche gefiel mir dabei besonders gut.

    Antworten
  2. Petra

    Toll und ganz selbstgebastelt!
    @Lavaterra: die Rotweincreme gibt es jetzt wieder im Handel (eine Weile schien sie mir verschollen) und ich schleich immer mal wieder drumherum…

    Antworten
  3. Jutta

    Die Zitronencreme ist Spitze -aber lavaterras Kommentar mit der Rotweincreme hat mich auch wieder in die Vergangenheit zurückkatapultiert – die gab es auch immer zu hohen Feiertagen und wir Kinder waren jedesmal entzückt. Ich wußte nicht wirklich, was ich mit dieser Reise lostreten würde – aber mir geht es so wie Dir und Herrn D. -mir fallen die dollsten Gerichte ein und allmählich weiß ich nicht, was ich eigentlich bloggen soll. Schöne Tischdecke!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.