Rumpsteak mit Balsamico-Schalotten, Kartoffelgratin und Tomatensalat

Wir essen verhältnismäßig wenig Fleisch, wahrscheinlich weil Frau D. es bekannterweise ja schon aus Kindertagen nicht so gerne mag, aber heute war nun schließlich Sonntag und da sollte es doch ein wenig üppiger zugehen.

Ich habe mich für Rumpsteak entschieden, das ich bei Niedrigtemperatur zubereitet habe, da mir diese Methode recht gut gefällt; dazu hatten wir eine der Lieblingsbeilagen von Herrn D. – nämlich Kartoffelgratin – und noch einen kleinen Tomatensalat.

Oh, eines habe ich ja noch vergessen: es gab noch Balsamico-Schalotten dazu und diese Sauce war für mich das Beste am ganzen Essen!

Rumpsteak

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Rumpsteak mit Balsamico-Schalotten
Kategorien: Steak, Niedrigtemperat
Menge: 2 Portionen

Zutaten

1 Essl.   Öl
2     Rumpsteaks (à 180 g)
      Salz
      Pfeffer
150 Gramm   Kleine Schalotten
1 Essl.   Butter
1 Essl.   Zucker
100 ml   Kalbsfond (Glas)
3 Essl.   Balsamico-Essig

Quelle

  GU Küchenratgeber – Zart und saftig bei 80°
  Niedrigtemperaturgaren
  Erfasst *RK* 08.08.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. Backofen auf 80°C vorheizen. Eine Grillpfanne erhitzen, Stege mit
Öl einpinseln. Steaks salzen und pfeffern und in der Pfanne bei starker
Hitze pro Seite 2 Minuten anbraten. In der Pfanne im Ofen 30 Minuten
garen.*

2. Inzwischen Schalotten schälen. Butter in einer Pfanne erhitzen.
Zucker, Schalotten und 1 Prise Salz dazugeben, 2 Minuten
karamellisieren lassen. Fond und Essig angießen und 10 Minuten köcheln
lassen. Balsamico-Schalotten zu den Steaks servieren.

*Eva: je nach Dicke der Rumpsteaks reichen auch 25 Minuten!

=====

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Kartoffelgratin
Kategorien: Kartoffeln, Backofen
Menge: 2 Portionen

Zutaten

450 Gramm   Vorwiegend festkochende Kartoffeln
1     Sehr kleine Knoblauchzehe
200 ml   Schlagsahne
      Salz
      Pfeffer
      Muskatnuss
25 Gramm   Geriebener Parmesan
2 Zweige   Thymian

Quelle

  unbekannt
  Erfasst *RK* 08.08.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. Kartoffeln mit Schale 15 Minuten kochen (kürzer als sonst!).
Kartoffeln pellen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden und zwar so,
dass die Kartoffel in der Form sichtbar bleibt und die Scheiben dicht
aneinander liegen bleiben.

2. 2 kleine Auflaufformen (so groß, dass jeweils die Hälfte der
Kartoffelscheiben – in Form einer Kartoffel- gerade Platz darin haben)
mit der gepellten Knoblauchzehe ausreiben. Kartoffeln in die Form legen
und flach drücken. Den Knoblauch fein hacken und mit der Sahne, Salz,
Pfeffer und frisch gemahlener Muskatnuss verrühren und über die
Kartoffeln gießen.

3. Im heißen Ofen (am besten Ober-/Unterhitze) bei 210°C 30 Minuten
backen. 10 Minuten vor Ende mit dem Parmesan bestreuen und gezupften
Thymian ebenfalls daraufgeben.

=====

11 Gedanken zu „Rumpsteak mit Balsamico-Schalotten, Kartoffelgratin und Tomatensalat

  1. lavaterra

    Ich mache auch hin und wieder Gerichte mit Niedrigtemperatur – das ist schon eine feine Sache. Dein Sonntagsessen sieht sehr lecker aus und Kartoffelgratin ist bei uns auch sehr beliebt.

    Antworten
  2. Christel

    Sieht das lecker aus!!!
    Aber bei solchen Bildern muß ich mich glatt für die nächsten 10 Tage verabschieden. Ich bekomme morgens, mittags und abends nur Pülverchen mit Milch „grrr“

    Antworten
  3. mipi

    Steak bei Niedrigtemperatur ist eine gute Idee. AUf jeden Fall hat man dann mehr Zeit für die Zuzbereitung der Sauce. Diese Balsamicoschalotten sehen verdammt lecker aus.

    Antworten
  4. mipi

    Steak bei Niedrigtemperatur ist eine gute Idee. AUf jeden Fall hat man dann mehr Zeit für die Zuzbereitung der Sauce. Diese Balsamicoschalotten sehen verdammt lecker aus.

    Antworten
  5. Houdini

    Sieht toll aus und klingt nicht nach viel Küchenarbeit. Kommen sich Gratin und Niedertemparatur-Steak nicht in die Quere im Ofen? Wir haben eben nur einen (1) Backofen und kriegen das Problem öfter mal, vor allem, wenn auch noch ein Brot gebacken werden will und Familie H sich nicht abgesprochen hat.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.