Grießmousse mit Zwetschgen

Wie sagt sie heute in ihrem Blog so richtig: "anstrengender Frühsport bedarf einer Belohnung".

So haben wir heute beschlossen, dass die Deichrunnersche Küche nach dem anstrengenden Frühsport  geschlossen bleibt und wir uns nach getaner Tat dort vor Ort am Kuchenbüfet bzw am Wurststand verköstigen und uns zu Hause nur noch ein kleines Dessert gönnen.

Griemousse

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Grießmousse mit Zwetschgen
Kategorien: Dessert, Grieß, Zwetschgen
Menge: 4 Portionen

Zutaten

1/2 Ltr.   Milch
1     Vanilleschote
40 Gramm   Zucker
100 Gramm   Weichweizengrieß
2     Eier
1 Prise   Salz
40 Gramm   Zucker
100 Gramm   Magerquark
500 Gramm   Zwetschgen
50 Gramm   Zucker
4 Essl.   Rotwein (oder Orangensaft)
1     Zimtstange

Quelle

  essen&trinken – Für jeden Tag
  Erfasst *RK* 31.08.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

1. Milch, das Mark von der Vanilleschote und 40 g Zucker aufkochen.
Weichweizengrieß einrieseln lassen, aufkochen und bei ausgeschalteter
Platte unter Rühren 3-5 Minuten quellen lassen. Mit 2 Eigelb in einer
Schüssel verrühren.

2. Eiweiß, 1 Prise Salz und 40 g Zucker steif schlagen, mit dem
Magerquark unter den Grießbrei heben. In 4 kalt ausgespülte Tassen (à
175 ml Inhalt) geben und mindestens 4 Std. kalt stellen.

3. Zwetschgen entsteinen und in Spalten schneiden. Mit 50 g Zucker,
Rotwein (oder Orangensaft) und der Zimtstange aufkochen. Zugedeckt bei
milder Hitze 3-5 Min. garen. Abkühlen lassen. Grießmousse mit einem
Messer vom Tassenrand lösen, stürzen und mit dem Zwetschgenkompott
servieren.

=====

 

10 Gedanken zu „Grießmousse mit Zwetschgen

  1. sammelhamster

    Mmmh, die Grießmousse hätte ich ja noch lieber gehabt zu meinen Pflaumen!!
    Super Lauf, Glückwunsch, das ist doch sehr schön, wenn man sieht, dass das harte Training erfolgreich war 🙂

    Antworten
  2. Heidi

    Gratulation! 2.Platz, sehr beachtlich da kannst du schon stolz auf dich sein. Das ist wieder ein typisches „Von Eva muß ich nachkochen- Dessert“;-) sieht meeegalecker aus!

    Antworten
  3. Petra

    Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz, das ist ja super! Muss mich jetzt langsam wieder durch die Blogs ackern, aber erst liegt hier noch einiges an Arbeit rum. Ich nehme jetzt einfach mal an, dass man sich auch nach einer anstrengenden Geocaching Tour mit dem leckeren Grießmousse belohnen darf 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.