Baguette mit Tomaten-Mozzarella-Salat nach Art des Hauses D.

Frau kann sich ja noch so viel Mühe geben und möglichst oft ein neues Rezept ausprobieren, um den Herrn des Hauses zu erfreuen und dann kommt doch immer mal wieder so ein Tag, an dem sich genau dieser Herr sehnlichst Pfannkuchen wünscht – ein Gericht, das er noch vor ein paar Jahren mit den Kindern als Wettbewerb gestaltete, wer wohl die meisten essen kann.
Kann Frau ihm diesen Wunsch verwehren? Natürlich nicht und so gab es als warme Mahlzeit Pfannkuchen mit Belag nach Wunsch.

Meinen Geschmack traf dann eher das heutige Abendessen: knackig frisches, gerade gebackenes Baguettebrot mit Tomaten-Mozzarella-Salat.
Hier habe ich vor einiger Zeit bereits ein Baguetterezept vorgestellt und ich muss gestehen, es fällt mir schwer zu beurteilen, welches davon besser schmeckt – ich finde beide sehr gut.
Das heutige hat auch wieder eine richtig schön knackige Kruste und eine weiche Krume; es ließ sich auch sehr gut handeln.

Baguette

Baguette2a

========== REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
Titel: Baguette (BUFA)
Kategorien: Brot, Frankreich
Menge: 3 Baguettes à 330 g

Zutaten

H VORTEIG
72 Gramm   Weizenmehl Type 550
50 Gramm   Wasser (TA 164)
1 Gramm   Frischhefe
1 Gramm   Salz
H ENDGÜLTIGER TEIG
124 Gramm   Vorteig
530 Gramm   Weizenmehl Type 550
340 Gramm   Wasser (TA 164)
10 Gramm   Salz
5 Gramm   Frischhefe

Quelle

  modifiziert nach:
  Baguette mit Vorteig aus "Bundesfachschule des Deutschen
  Bäckerhandwerks E.V." (Website)
  Erfasst *RK* 28.06.2008 von
  Eva Ohrem

Zubereitung

Für den Vorteig alle Zutaten mit der Küchenmaschine 2 Minuten auf
Stufe I und 4 Minuten auf Stufe II kneten. Den Teig dann abgedeckt 3
– 5 Std. bei Raumtemperatur (ca. 22°C) stehen lassen. Dann kann die
Teigruhe im Kühlschrank noch weitere 20 Std verlängert werden. *

Danach alle Zutaten – bis auf das Salz und den Vorteig – 4 Minuten
auf Stufe I kneten lassen und weitere 4 Minuten auf Stufe II; 2 Min.
vor Ende der Knetzeit das Salz und den Vorteig hinzugeben.

Teigruhe abgedeckt dann 30 – 60 Minuten.

Anschließend den Teig schonend in 3 Stücke à etwa 330 g teilen und
abgedeckt 10 Minuten entspannen lassen. Dann die Baguetteteiglinge lang
wirken und in einer Baguetteform oder in bemehlten Couches abgedeckt
gehen lassen.

Die Brote jeweils 4 mal überlappend einschneiden.

Backofen rechtzeitig auf 235°C vorheizen.**

Nach 60 – 90 Minuten die Baguettes bei voller Gare einschieben. Gut vorschwaden, wenig Schwaden bein Einschieben.

Backzeit: ca. 22 – 24 Minuten

*Eva: 18 Std im Kühlschrank gelassen
** Eva: Miwe auf 230°C – Backzeit 24 Minuten

=====

Tomatenmozzarellasalat

Tomatenmozzarellasalatnah

Für Tomaten-Mozzarella-Salat hat sicher jeder sein eigenes Dressing – hier meines für 2 Personen :

Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker, ein wenig Senf, 2 EL Balsamicoessig, 4 EL sehr gutes Olivenöl und keingeschnittenes Basilikum sehr gut miteinander vermischen; zur Verzierung, aber auch für den Geschmack Crema di Balsamico darüber träufeln und ein paar Blättchen Basilikum auf dem Salat verteilen.

 

7 Gedanken zu „Baguette mit Tomaten-Mozzarella-Salat nach Art des Hauses D.

  1. Foodfreak

    Das Baguette sieht grosse Klasse aus, und der Salat gefällt mir auch sehr – noch ein Gläschen Wein dazu und er Sommerabend ist perfekt! (Ich krieg den Käse, mein Schatz das Brot…)

    Antworten
  2. Jutta

    Eva, Du bist ab sofort meine Baguette-Königin. Ich habe es heute gebacken und mein Mann und ich haben immer noch die Freudentränen in den Augen. Das ist so gut gelungen und so lecker, wir sind wirklich begeistert! Danke für das schöne Rezept! Bericht folgt ;-))

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.