Roggenbrötchen mit Sauerteig

Die Leere im Gefrierschrank ist immer noch erschreckend und so muß ich mich ein bisschen ranhalten!

Gestern abend wurde der Sauerteigansatz gefüttert und heute nachmittag konnte ich – nach einer kleinen Fahrradtour am Nord-Ostsee-Kanal entlang –

Am_kanal_2

direkt loslegen.

Die Roggenbrötchen schmecken säuerlich herzhaft mit einer kräftigen Kruste; durch den Sauerteig schmecken sie auch am nächsten Tag noch gut.

Roggenbrtchen_mit_sauerteig

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4
           Roggenbrötchen mit Sauerteig
                   Sauerteig, Roggen, Brötchen
                   8 – 10 Brötchen

Zutaten

    300     Gramm  Roggensauerteig
    275     Gramm  Dinkelmehl
     50     Gramm  Roggenmehl
    150     Gramm  Wasser
     10     Gramm  Salz

Quelle

            modifiziert nach einem Rezept aus Chefkoch
            — Erfasst *RK* 02.04.2008 von
            — Eva Ohrem

Zubereitung

Am Vorabend 50 g Roggensauerteigansatz, 150 g Roggenmehl und 150 g
lauwarmes Wasser mit einander verrühren und an einem warmen Ort 12 –
14 Stunden stehen lassen; danach wieder 50 g Teig als
Sauerteigansatz für das nächste Backen abnehmen und im Kühlschrank
lagern.

Nun alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, ca. 6 Minuten kneten
lassen und dann den Teig zu einer Kugel formen; abgedeckt 30 Minuten
ruhen lassen.

Den Teig danach in 8 – 10 Teile teilen, Brötchen formen und dabei
das ’schleifen‘ nicht vergessen.

Die Brötchen auf ein Backblech legen und mit einem Tuch abgedeckt 60
– 120 Minuten gehen lassen (Fingerprobe machen!)

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Die Brötchen bemehlen und mit einem scharfen Messer einschneiden.

Im Miwe Backofen die Brötchen auf 200 Grad 10 Minuten backen und
direkt zu Beginn 4 sec schwaden, dann weitere 15 Minuten backen und
hierbei nochmals 3 sec schwaden.

(Im Haushaltsbackofen 30 Minuten bei 200 Grad backen; direkt zu
Beginn ordentlich Wasser mit einer Blumenspritze in den Backofen
sprühen und nach der Hälfte der Backzeit den Vorgang wiederholen)

=====

2 Gedanken zu „Roggenbrötchen mit Sauerteig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.