Risotto mit grünem Spargel, Minze und Zitrone

Noch grüner Spargel da – was damit kochen war die Frage?! Irgendwie fiel mir von meinem Kochbüchern als Erstes dieses Buch von Jamie Oliver ins Auge und beim raschen Blick ins Register wurde ich auch gleich fündig – heraus kam ein frühlings-frisches Risotto, bei dem Minze und Zitrone gut mit dem Spargel harmonierten.

Risotto_mit_grnem_spargel_minze_und

==========  REZKONV-Rezept – RezkonvSuite v1.4

                   Risotto mit grünem Spargel, Minze und Zitrone
                   Reis, Grüner Spargel, Minze
                   2 Portionen

Zutaten

    450     ml        Gemüsebrühe oder Geflügelfond
      1      Essl.     Olivenöl
      1      Teel.     Butter
      1                  Zwiebel, geschält, fein gewürfelt
      2     Stang     Staudensellerie, geputzt, fein gewürfelt
    150   Gramm   Risotto-Reis
     65     ml         Weißer Wermut oder trockener Weißwein
    1/2    Bund      Grüner Spargel, von den holzigen Enden befreit
      1  Handvoll    Frisch geriebenen Parmesan
                          Parmesan am Stück zum Servieren
      1    Paar        Blättchen Minze, in feine Streifen geschnitten 
      1    Stck        Butter
      1                  Unbehandelte Zitrone; abgeriebene Schale und Saft                  
                          Meersalz
                          Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
                          Olivenöl extra vergine

Quelle

            leicht gekürzt und modifiziert nach
            Jamie Oliver
            "Besser kochen mit Jamie"
            — Erfasst *RK* 08.05.2008 von
            — Eva Ohrem

Zubereitung

Die Brühe oder den Fond in einem Topf zum Kochen bringen.

In einem zweiten großen Topf das Olivenöl und die Butter erhitzen.
Die Zwiebel und den Staudensellerie darin bei schwacher Hitze glasig
schwitzen, ohne dass sie Farbe annehmen. Den Reis dazugeben und die
Temperatur erhöhen. Ständig rühren, damit nichts ansetzt.

Rasch den Wermut oder Weißwein zugießen und ständig weiterrühren,
bis der Alkohol ein wenig verdampft ist. Nun schöpflöffelweise heiße
Brühe/Fond zugießen, dabei ständig rühren und die nächste Portion
erst dazugeben, wenn der Reis die Flüssigkeit vollständig
aufgenommen hat. Die Temperatur verringern, damit der Reis nicht zu
schnell gart.

In der Zwischenzeit die Spargelstangen bis kurz unter die Spitzen in
feine Scheiben schneiden.

Wenn der Reis ca 8 – 10 Minuten geköchelt hat, die Spargelscheiben
noch ohne die Spitzen – dazugeben und weiter schöpflöffelweise heiße
Brühe/Fond dazugeben; der Vorgang dauert ca 15 – 20 Minuten (je nach
Risottosorte). Der Reis sollte am Ende cremig-zart sein, aber noch
Biss und Form haben.

Spargelrisotto_jamie_080508_nah

Nach ca. weiteren 4 – 5 Minuten die Spargelköpfe auch mit zum Risotto geben.

Wenn der Risotto die richtige Konsistenz hat, den Topf vom Herd
nehmen und die Butter, den geriebenen Parmesan, die Minze und den
Großteil der Zitronenschale sowie den Zitronensaft untermischen. Den
Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit einem Deckel
verschließen und noch 1 Minute ruhen lassen.

Zum Servieren etwas Olivenöl über den Risotto träufeln und mit der
restlichen Zitronenschale bestreuen; separat dazu fein gehobelte
Parmesanspäne reichen.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

=====

Ein Gedanke zu „Risotto mit grünem Spargel, Minze und Zitrone

  1. Hedonistin

    Das ist wirklich eine schön frühlingsfrische Kombination, schon mit einem Hauch von Sommer drin. Muss ich morgen gleich mal gucken gehen, ob meine Minzen sich schon ein wenig stutzen lassen. .-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.